SPD Tiefenbach/Ast

Netzwerk-Report Nr. 87

Kreistagsfraktion

Liebe Freunde,

der Umweltausschuss am 16. November hat einige interessante und wichtige Angelegenheiten behandelt:

Problemmüllsammlung nun auch in Velden und Ergoldsbach

Ihr könnt Euch vielleicht noch daran erinnern, dass Ende 2007 wegen verschärfter Auflagen die Problemmüllsammlung in der Reststoffdeponie Spitzlberg eingestellt werden musste. (Netzwerk-Report Nr. 54) Die SPD hat sich damals dafür eingesetzt, diese Entsorgungsschiene im Interesse der Bürger und der Umwelt nicht aufzugeben und dafür mobile Sammlungen anzubieten.

Diese wurden 2008 und 2009 von der Firma Heinz jährlich ein Mal in Rottenburg und Vilsbiburg durchgeführt. Insgesamt wurden so jährlich zwischen sieben und neun Tonnen zum Teil hochgiftige Abfälle schadlos entsorgt.

Beim letzten Sammeltag in Vilsbiburg kamen rund 250 Anlieferer, was dazu führte, dass die Sammlung von den vorgesehenen drei Stunden auf vier Stunden 30 Minuten ausgedehnt werden musste. Der Stadtrat von Vilsbiburg hat daraufhin beantragt, eine zweite Sammlung pro Jahr anzubieten. Der Umweltausschuss ging aber einen anderen Weg und bietet statt dessen zusätzliche Sammlungen in Velden und Ergoldsbach an. Das entlastet nicht nur die Sammelmobile in den zentralen Orten, sondern spart den Bürgern aus dem Umland auch Fahrten und schont so wieder die Umwelt.

Naturerlebnis Mittlere Isarau

Die Isaraue westlich von Landshut, mit ihren flussbegleitenden Auwäldern und Kiesbänken, bietet dem Erholung suchenden Naturfreund vielfältige Eindrücke. Unterschiedliche Lebensräume entlang der Isar und besonders das Vogelreservat am Echinger Stausee, bilden den Kern des europaweit bedeutsamen Naturschutzgebietes "Vogelfreistätte Mittlere Isarstauseen". Naturerlebnis Mittlere Isarau lädt dazu ein, die lebendige Vielfalt vor den Toren Landshuts wieder zu entdecken.
Entlang des Isar-Radwegs informieren zahlreiche neue Naturerlebnisstationen lebendig und erlebnisorientiert über die ortstypischen Lebensräume und die dort vorkommende Artenvielfalt. An über 100 neuen Stationen werden mehr als 350 Tier- und Pflanzenarten näher vorgestellt – Bekanntes, Unbekanntes, Sensationelles und Vergessenes. Und das Beste: Jeder darf selber mit raten und aktiv werden! Die Wege durch den Auwald und entlang der Isar stecken voller Überraschungen, Beobachtungs- und Handlungsaufgaben sowie natürlicher Bewegungsangebote. Sie laden aber auch zum Ruhen und Verweilen ein. Interaktive Selbsterkundungen, Aussichtsstationen und geführte Wanderungen ermöglichen ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt! Ein Naturforscher-Pass gibt den besten Entdeckern die äußere Legitimation und man kann sich auch ein Abzeichen an die stolzgeschwellte Brust heften

Nähere Informationen gibt es im Internet unter http://www.tourismus-landshut.de/Naturerleben/Naturerlebnis/tabid/13203/language/de-DE/Default.aspx
Dort könnt Ihr Detailpläne und eine Kurzanleitung sowie Bestellformulare für die Arbeitsblätter herunterladen. Im nächsten Jahr wird das Angebot um den Bereich östlich der Volkmannsdorfer Isarbrücke erweitert.

Die SPD unterstützt die Aktion aus voller Überzeugung. Wäre es nicht eine gute Idee, wenn Ortsvereine und Arbeitsgemeinschaften für das nächste Frühjahr einen Familienausflug in die Mittlere Isarau plant. Das stärkt den sozialdemokratischen Zusammenhalt, schafft neues Wissen und dient so der Natur.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

 

Banner-Land

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD
 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

Counter

Besucher:250831
Heute:40
Online:1