SPD Tiefenbach/Ast

Leserbrief von Alfred Wiesner Nr. 99

Bundespolitik

Landshuter Zeitung/                                                                       Alfred Wiesner

Straubinger Tagblatt                                                                       Am Holzacker 16

Leserbriefredaktion                                                                       84184 Tiefenbach

 

Betr: „Keine Angst vor Inflation“ in der LZ vom 9.07.

 

Die letzten Jahre hatten wir keine Preissteigerungen mehr, teilweise war die Inflation sogar negativ. Was war da los? Die Inflationsängste von früher waren verflogen, keiner brauchte mehr die Entwertung seiner Geldanlagen fürchten. Nach der alten Theorie muss die Zentralbank durch die Steuerung der Geldmenge die Inflation im Zaum halten. War die Preissteigerung zu hoch wurde die Geldmenge verknappt und die Zinsen dadurch erhöht                                                             ,

bis sich die Preisentwicklung wieder normalisiert hatte. Dies hat die letzten Jahre nicht mehr funktioniert. Bei sinkenden Preisen musste die Geldmenge größer werden, die europäische Zentralbank hat jahrelang Europa mit Geld geflutet, die Inflation blieb aber unten. Die Folgen des „billigen“ Geldes waren für den Anleger katastrophal:  Er bekam für sein angelegtes Geld keine Zinsen mehr, muss zwischenzeitlich sogar mit einem Negativzins rechnen. 0,5 Prozent verliert der Sparer jedes Jahr von seinem Guthaben bei manchen Banken. Viele Anleger sind deshalb auf Immobilien und Aktien ausgewichen, was sich in den horrenden Preissteigerungen bei Grund und Boden zeigt und unser DAX liegt schon knapp unter nie vorstellbaren 16000 Punkten. Diese Entwicklung war logisch, denn mit Mieten und Dividenden konnte man noch verdienen. Aktien wie Immobilien sind wegen der großen Nachfrage der letzten Jahre weit überbewertet. Ich hoffe deshalb, dass die aktuelle Inflationsrate weiter steigt und nicht wieder gegen Null geht, sodass wir dann wieder steigende Zinsen bekommen und uns so wieder den alten Zeiten annähern. Das Sparbuch muss wieder Zinsen bringen und die Märkte wieder eine normale Bewertung haben. Ich hätte nie geglaubt, dass wir uns mal Inflation wünschen werden. Warum die EZB die letzten Jahre mit ihrer Geldpolitik es nicht geschafft hat, ein für den Anleger befriedigendes Zinsniveau zu erreichen, müsste intensiv diskutiert und neue Modelle entwickelt werden.

 
 

 

Banner-Land

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD
 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

Counter

Besucher:250831
Heute:56
Online:1