Header-Bild

SPD Tiefenbach/Ast

Wahlprogramm 2020

Für was wir stehen!

Für was wir stehen!

5 wichtige Gründe,
die für die Umwelt und die
Bürgerinnen und Bürger
echte Verbesserungen bringen!

 

ÖPNV / Buslinien

ÖPNV / Buslinien
Eine Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs
(ÖPNV) schreiben alle Gruppierungen als Floskel in ihr Wahlprogramm,
schon seit vielen Jahren. Was ist passiert? Nichts!
Die SPD Tiefenbach / Ast und ihre Kandidat*innen streben eine
echte, für alle spürbare und sichtbare Verbesserung an.
Wir streben einen Anschluss der Gemeinde Tiefenbach an das
Busnetz der Stadtwerke Landshut an, ähnlich wie Kumhausen.
Dass dies nicht unrealistisch und durchaus im Bereich des Machbaren
ist, zeigen Gespräche mit den Verkehrsbetrieben Landshut.
Wichtig ist, dass die Gemeinde Tiefenbach einen entsprechenden
Antrag beim Landratsamt stellt.
Die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der SPD Tiefenbach /
Ast werden das Thema des spürbar besseren ÖPNV für die Gemeinde
Tiefenbach und den Anschluss an das Stadtbusnetz der
Stadt Landshut bis zum Erreichen dieses Zieles auf der Agenda
der Gemeindepolitik halten.

 

Fernwärme / Hackschnitzel

Fernwärme / Hackschnitzel
Für Siedlungsgebiete die vor ca. 20/30 Jahren gebaut wurden
und für die jetzt die Zentralheizungen zu erneuern sind, wollen wir
ein Fernwärmenetz aufbauen. Dieses Netz soll mit Hackschnitzel
unserer Landwirte und Waldbesitzer in der Gemeinde betrieben
werden.
Dafür gibt es eine Bundesförderung für die
▪ Machbarkeitsstudie von 60 %
▪ Umsetzung von 50 %
▪ Informationsmaßnahmen zur Erzielung der erforderlichen
  Anschlussdichte von 80%
▪ wissenschaftliche Begleitung von 100%

Diese großzügige Förderung wollen wir für unsere Bürgerinnen
und Bürger erreichen.
Die Machbarkeitsstudie muss von der Gemeinde beauftragt werden.
Die Umsetzung kann dann von einer gemeinwohlorientierten
Genossenschaft erfolgen. Zur Leitung dieser Genossenschaft
stünden die Leute - die den Bürgerentscheid und die Verwaltungsgerichtsverfahren
zur Ortsmitte erfolgreich durchgeführt hatten -
wieder zur Verfügung.
Wichtig!
Wenn Sie in einem Siedlungsgebiert wohnen, dass für die Fernwärme
in Frage käme, warten Sie mit dem Austausch Ihrer Heizung
bis nach den Kommunalwahlen.

 

Gemeinschaftsschule

Gemeinschaftsschule
(längeres gemeinsames Lernen, Erhalt und Aufwertung unserer Schule)
Warum eine Gemeinschaftsschule in der Gemeinde?
▪ Damit Entwicklung und Lernprozess eines jeden einzelnen Kindes
   im Mittelpunkt steht – ohne Übertrittsstress und ohne
   Nachhilfe.
▪ Damit Kinder und Jugendliche ihre persönlichen Lernwege gehen
   können – ohne Zeit- und Notendruck.
▪ Durch schüleraktives Arbeiten nachhaltiges und vernetztes Lernen
   – anstatt frontaler Belehrung und „Bulimiepauken“ für die
   nächste Prüfung.

Was bietet die Gemeinschaftsschule?
▪ gymnasiale Standards ab Jahrgangsstufe 5 mit Anpassung an
  das Leistungsvermögen der Schüler*innen
▪ individuelle Förderung jedes Einzelnen
▪ Schule vor Ort: kurzer Schulweg und die Vereine im Wohnort
▪ alle in Bayern üblichen Abschlüsse nach der 9./10. Klasse:
  Quali, Realschulabschluss (Mittlere Reife) und die Berechtigung
  zum Eintritt in die Gymnasiale Oberstufe OHNE zusätzliche Prüfung
▪ einen sanften Übergang von der Grundschule zur Gemeinschaftsschule
  OHNE Übertrittszeugnis

 

Wohnen im Alter

Wohnen im Alter
Wir wollen und werden neue Wohnkonzepte entwickeln, damit ältere
Menschen in ihrer gewohnten Umgebung, in der Gemeinde,
in unmittelbarer Nähe zu Familie und Freunden bleiben können.
Z.B. Alters-WG,
abseits von Altenwohnheimen,
betreutes und barrierefreies Wohnen.
Hier gibt es schon gute und gut funktionierende Konzepte. Diese
wollen wir uns ansehen und Machbares auf die Gemeinde Tiefenbach
übertragen.
Die SPD möchte, das dies im Gemeindeteil Ast verwirklicht wird.

Jede Form von „Wohnen im Alter“ macht aber nur Sinn, wenn der
ÖPNV deutlich verbessert und der Anschluss an das Stadtbusnetz
erreicht wird. Außerdem muss eine funktionierende ÖPNV-Verbindung
zwischen den Gemeindeteilen geschaffen werden.

 

Jugendparlament / Jugendgemeinderat

Jugendparlament / Jugendgemeinderat
Mit ‘Fridays for Future‘ habt Ihr eurem berechtigten Ärger eine
Plattform gegeben.
Wie wollt Ihr Umwelt- und Klimaschutz in unserer Gemeinde leben?
Wie könnt Ihr euren Meinungen, Forderungen und Wünschen
eine Stimme geben?

Am besten und effektivsten geht das in einem Jugendgemeinderat.

Unsere Vorstellung:
Die Gemeinde Tiefenbach soll Kinder und muss Jugendliche bei Planungen und Vorhaben, die
ihre Interessen berühren, in angemessener Weise beteiligen. Dafür sind von der Gemeinde
geeignete Beteiligungsverfahren zu entwickeln.
Hier bekommen die Jugendgemeinderäte also viel Rückenwind. Auch du kannst einen Jugendgemeinderat gründen. Unterstützung dazu bekommst du von den SPD-Gemeinderäten und vom Dachverband der Jugendgemeinderäte.

 

Schreib uns!

Schreib uns!

 
 

 

Banner-Land

Die Grundrente kommt! BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD
 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
 

Counter

Besucher:250829
Heute:24
Online:1